Laureen Risse

Subscribe Abonnieren Sie die Beiträge von Laureen Risse
Der Tätigkeitsschwerpunkt von Laureen Risse liegt im Bereich Arbeitsrecht. Frau Risse studierte Rechtswissenschaften an der Universität Münster und der Universitat de les Illes Balears in Spanien. Vor ihrer Tätigkeit bei McDermott sammelte sie als Referendarin arbeitsrechtliche Erfahrungen bei einem internationalen Konzern der Kosmetikbranche sowie einer international tätigen Wirtschaftskanzlei. Darüber hinaus war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in verschiedenen Rechtsabteilungen, etwa im Gesellschaftsrecht/M&A, bei zwei international tätigen Kanzleien in Düsseldorf und Frankfurt am Main beschäftigt.

BESCHLOSSENE ÄNDERUNG DES NACHWEISGESETZES


Von , und am Jun 24, 2022
Gepostet In Arbeitskampf, Arbeitsschutz, Arbeitsunfähigkeit, Arbeitsvertrag, Arbeitszeit

Tatsächlicher Anpassungsbedarf überschaubar Der Bundestag hat gestern das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2019/1152 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Juni 2019 über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen in der Europäischen Union (ABl. L 186 vom 11.7.2019, S. 105) („Richtlinie“) beschlossen. Dies sieht unter anderem eine Änderung des Nachweisgesetzes (NachwG) vor, nach dem...

Weiterlesen



FOLGE UNS

THEMENBEREICHE

ARCHIV